Logo KEB

Wozu Lernerberatung?

Erwachsene lernen unterschiedlich. Sie haben sich im Laufe ihres Lebens typische Denkmuster und Vorgehensweisen angeeignet, die ihr Lernen beeinflussen. Welche Faktoren sind aber entscheidend für erfolgreiches Lernen? Welche Lernstrategien sind zielführend? Und wie kann der Lernende sein Potential richtig nutzen?

VeLLE ist ein Verfahren zur Lerndiagnose und Lernerberatung Erwachsener. Es wurde unter wissenschaftlicher Anleitung entwickelt und ist inzwischen ein erprobtes Modul für die Bildungsberatung - insbeondere von Menschen mit Lernschwierigkeiten oder dem Wunsch, ihr Lernen zu optimieren.

VeLLE versteht Lernerberatung als Individualberatung mit Blick auf Lernstärken und -schwächen des Erwachsenen und richtet sich an Teilnehmende in der allgemeinen Erwachsenenbildung, der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Grundbildung und in den Schulen des zweiten Bildungswegs. Das Verfahren ist auf die besonderen Belange der Weiterbildungspraxis mit ihren begrenzten Zeit- und Sachressourcen ausgerichtet und kann in das Kursgeschehen integriert werden.

VeLLE wurde im Rahmen der KBE-Projekte "Variation von Lernumgebungen und ihre Auswirkungen auf den Lernerfolg" (2005 - 2007) und "KLASSIK - Kognitive Leistungsfähigkeit im Alter zur Sicherung und Steigerung der Informationsverarbeitungskompetenz" (2008 - 2011) entwickelt. Beide Projekte wurden wissenschaftlich geleitet von Prof. Dr. Arnim Kaiser, UniBw München und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

 

Link zur Druckversion dieser Seite  Seite ausdrucken

 

© KBE